06.02.2012 / Allgemein, Wirtschaft / /

Mehr Ferien, weniger Jobs

Viele Schweizer Unternehmen haben bereits heute grosse Schwierigkeiten, genügend ausgebildetes Personal zu finden. Es fehlen Elektriker, Maurer oder Schreiner, Köche, Ingenieure und Techniker, aber auch Pflegepersonal und Ärzte. Die Initiative für 6 Wochen Ferien mag zwar aus Sicht einzelner Arbeitnehmer auf den ersten Blick attraktiv erscheinen. Der Schein trügt, denn in Wirklichkeit entzieht sie der Wirtschaft die vorhandenen Arbeitskräfte, welche sie so dringend braucht. Wenn die Unternehmen die Arbeitskräfte bei uns nicht mehr finden, wandern sie dorthin ab, wo es sie gibt. Fazit: Mehr Ferien, weniger Jobs.