06.06.2011 / Allgemein, Demokratie, Frauenstimmrecht / /

Frauenstimmrecht (k)eine Selbstverständlichkeit

Am 6. Juni 1971 – heute vor 40 Jahren – haben erstmals alle Schweizer Stimmbürgerinnen an einem eidgenössischen Urnengang teilnehmen können. Zum Gedenken an den langen Weg zur Einführung des Frauenstimmrechts hat die Bundeskanzlei heute eine Jubiläumsveranstaltung organisiert. Was für die jungen Frauen von heute selbstverständlich geworden ist, haben Pionierinnen vor 40 Jahren für uns hart erkämpft. Für uns mag dieser Kampf um das Frauenstimmrecht lange zurück liegen und selbstverständlich sein. So selbstverständlich, dass ein grosser Teil der Frauen dieses Recht gar nicht mehr wahrnehmen will. Ich hatte heute die Gelegenheit einige dieser Pionierinnen sprechen zu hören und ihre Geschichten haben mich zutiefst berührt und erfüllen mich mit grosser Dankbarkeit.