21.01.2016 / 1k_texts_grandminers_samedayessay, Allgemein / /

EJCF ein Leuchtturm für unsere Region

Die Region Basel hat eine reiche Kulturgeschichte, eine reiche Kulturtradition und auch heute ein reiches Kulturangebot. In unserer Kulturstadt Basel – der Kulturstadt der Schweiz – und ihrer ganzen Region wird Kultur gelebt, gemacht, gefördert und gefeiert. Auf kleiner Fläche findet sich ein aussergewöhnlich dichtes, hochstehendes und international geachtetes Angebot. Wir müssen alles daran setzen, dass die Kultur diese Bedeutung beibehalten kann, welche sie immer hatte. Kultur ist nicht etwa „nice to have“. Kultur ist einer der wichtigsten Faktoren für die Menschen und für das gesellschaftliche Zusammenleben einer Region. Kultur ist nicht einfach etwas für den Schöngeistigen. Kultur ist Standortpromotion, Bildungsförderung und Kultur ist ein Wirtschaftsfaktor. Tragen wir also Sorge zu unseren Kulturinstitutionen und geben wir ihnen in den politischen Diskussionen das Gewicht, welches ihnen zusteht.

Zu den wichtigsten Kulturinstitutionen unserer Region gehört zweifellos auch das Europäische Jugendchorfestival(EJCF), welches in den letzten Jahrzehnten zu einem der wichtigsten Festivals unserer Region und im Gesangbereich – der Schweiz und auch in Europa  – geworden ist.

Das Festival hat einen Stellenwert nicht nur für die nationale und internationale Chorszene, sondern für das Kulturangebot in unserer Region erlangt. Und zu dieser Region zählen wir nicht nur die beiden Basel, sondern die gesamte Nordwestschweiz und auch den südbadischen Raum und das Elsass. Das Festival hat sich in der Zwischenzeit fest etabliert, wird nun neu alle zwei Jahre durchgeführt und ist aus dem Kulturleben unserer Region nicht mehr wegzudenken. Und dieses Festival findet vom 4. bis am 8. Mai 2016 statt und bereits zum 10. Mal.

Menschen vieler Kulturen zu begeistern und mittels Gesang zusammenzuführen das ist das Ziel des Europäischen Jugendchorfestivals. Das Festival gilt als der renommierteste Treffpunkt für herausragende Kinder und Jugendchöre, welche sich in musikalisch hochstehenden Konzerten einem breiten Publikum anbieten.

Das Festival ist in der Region Basel in der Zwischenzeit bestens verankert. Wenn man bei uns das Gefühl hat, dass unsere Region zu wenig gehört wird, dann stimmt das auf jeden Fall nicht in Bezug auf das Thema Kinder- und Jugendchöre. Sowohl national als auch international hat sich das Festival einen hervorragenden Namen gesichert. Derartige Events sind wichtig für die Reputation unserer Region.

Besonders freut mich die gute Zusammenarbeit zwischen Basel-Landschaft und Basel-Stadt. Unsere Konzerte finden in der Stadt und auf dem Land statt. Unsere jungen Sängerinnen und Sänger werden bei Gastfamilien in der Stadt und auf dem Land untergebracht. Und das Publikum setzt sich aus vielen tausend Menschen aus Stadt und der ganzen Region zusammen. Rund 400 Freiwillige aus Stadt und Land sind für das Festival im Einsatz. Und nicht zuletzt erhalten wir namhafte Beiträge aus Stadt und Land.

Ist es nicht gerade ein derartiger Austausch innerhalb unserer Region, innerhalb der Schweiz und innerhalb Europas, welcher für eine konstruktive grenzüberschreitende Politik so wichtig wäre?

Das 10. Europäische Jugendchor Festival vom Mai 2016 leistet einen wichtigen Beitrag für den Austausch und das Verständnis für Menschen verschiedener Regionen, verschiedener Länder und verschiedener Kulturen.

Elisabeth Schneider-Schneiter, Präsidentin Verein EJCF