21.01.2014 / Allgemein, Kultur / /

Ein fulminantes Feuerwerk

Das 9. Europäische Jugendchor Festival Basel (EJCF) wartet vom 28. Mai – 1. Juni 2014 auch dieses Jahr mit einem herausragenden Programm – mit einem Feuerwerk gesungener Musik – auf. Die weltweit einzigartige „Plattform für hervorragende Jugendchöre Europas“, wie wir das Festival zu Recht nennen dürfen, präsentiert nebst ausgewählten Schweizer Chören zehn höchstqualifizierte Kinder- und Jugendchöre aus Europa sowie einen Gastchor aus New York.

Das Festival ist in der Region Basel in der Zwischenzeit bestens verankert. Wenn man bei uns das Gefühl hat, dass unsere Region zu wenig gehört wird, dann stimmt das auf jeden Fall nicht in Bezug auf das Thema Kinder- und Jugendchöre. Sowohl national als auch international hat sich das Festival einen hervorragenden Namen gesichert. Derartige Events sind wichtig für die Reputation unserer Region und sind als volkswirtschaftlicher Faktor nicht mehr wegzudenken.

Besonders freut mich die gute Zusammenarbeit zwischen Basel-Landschaft und Basel-Stadt. Unsere Konzerte finden in der Stadt und auf dem Land statt. Unsere jungen Sängerinnen und Sänger werden bei Gastfamilien in der Stadt und auf dem Land untergebracht. Und das Publikum setzt sich aus vielen tausend Menschen aus Stadt und der ganzen Region zusammen. Rund 400 Freiwillige aus Stadt und Land sind für das Festival im Einsatz. Und nicht zuletzt erhalten wir namhafte Beiträge aus Stadt und Land.

Ist es nicht gerade ein derartiger Austausch innerhalb unserer Region, innerhalb der Schweiz und innerhalb Europas, welcher für eine konstruktive grenzüberschreitende Politik so wichtig wäre?